brotlose Kunst

искусство, которое не кормит / не приносит доходов

Deutsch-Russische Wörterbuch der Redewendungen mit Adjektiven und Partizipien. 2013.

Смотреть что такое "brotlose Kunst" в других словарях:

  • Brotlose Kunst — bezeichnet Tätigkeiten und Handlungen, in der Regel beruflicher Art, die für den Ausführenden zwar wichtig sind, von anderen allenfalls als interessant empfunden werden, aber nicht in ausreichendem Maße zum Lebensunterhalt des Ausführenden… …   Deutsch Wikipedia

  • Brotlose Kunst (Band) — Brotlose Kunst ist eine österreichische Hip Hop Band. Sie besteht aus den Mitgliedern „Dosiz”, „Mamutmensch s”, „Mechanismus”, „Ohvo.O”, „Joka”, „Rapha.l” und „Schwazi”. Die Band gründete sich in den 1990er Jahren unter den Namen „Waiszbrohd” und …   Deutsch Wikipedia

  • Brotlose Kunst (Gruppe) — Brotlose Kunst ist eine österreichische Hip Hop Band. Sie besteht aus den Mitgliedern „Dosiz”, „Mamutmensch s”, „Mechanismus”, „Ohvo.O”, „Joka”, „Rapha.l” und „Schwazi”. Die Band gründete sich in den 1990er Jahren unter den Namen „Waiszbrohd” und …   Deutsch Wikipedia

  • Eine brotlose Kunst —   Als brotlose Kunst bezeichnet man eine Tätigkeit, die nicht den Lebensunterhalt sichert: Das Moderieren von Fernsehsendungen ist heutzutage alles andere als eine brotlose Kunst. Sie ist freiberuflich als Übersetzerin tätig. Auch eine brotlose… …   Universal-Lexikon

  • Kunst — 1. A Konst at nian Bruat. (Amrum.) – Haupt, VIII, 369, 321. 2. Aller Kunst Anfang ist geringe. 3. Als beste Kunst wird gerühmt, dass man thut, wie sich geziemt. Jeder seinem Stande und Alter angemessen. 4. Alte Kunst nährt. Dän.: Bedre er gammel… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Kunst — Kụnst die; , Küns·te; 1 (eine der) Tätigkeiten des Menschen, durch die er Werke schafft oder Dinge tut, die einen bestimmten ästhetischen Wert haben, und für die er eine besondere Begabung braucht (z.B. Malerei, Musik und Literatur) <Kunst… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Kunst — Kunstfertigkeit; Kunstgriff; Kniff * * * Kunst [kʊnst], die; , Künste [ kʏnstə]: 1. a) schöpferisches Gestalten aus den verschiedenen Materialien oder mit den Mitteln der Sprache, der Töne in Auseinandersetzung mit Natur und Welt: die bildende… …   Universal-Lexikon

  • Kunst, die — Die Kunst, plur. die Künste, Diminut. das Künstchen, Oberd. Künstlein, und zusammen gezogen Künstel. Es stammet vermittelst des Ableitungslautes st von können her, dessen Abstractum es eigentlich ist, und hat nach Maßgebung des verschiedenen… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Salini — Selbstporträt 1920 Öl Umberto Lino Salini (* 27. Dezember 1889 in Frankfurt am Main † 20. Dezember 1944 in Würzburg) war ein bekannter Frankfurter Maler und Karikaturist. Salini wird oft mit Heinrich Zille verglichen, da er die Motive für seine …   Deutsch Wikipedia

  • J.C. Svabo — Jens Christian Svabo (* 1746 in Miðvágur, Färöer; † 14. Februar 1824 in Tórshavn) war der erste Gelehrte, der sich mit der färöischen Sprache beschäftigte. Er gilt als Pionier der färöischen Lexikographie und ist einer der frühen färöischen… …   Deutsch Wikipedia

  • J. C. Svabo — Jens Christian Svabo (* 1746 in Miðvágur, Färöer; † 14. Februar 1824 in Tórshavn) war der erste Gelehrte, der sich mit der färöischen Sprache beschäftigte. Er gilt als Pionier der färöischen Lexikographie und ist einer der frühen färöischen… …   Deutsch Wikipedia

Книги


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.